Fantasie-RPG's

Fantasie-RPG-Forum in welchem man seine Fantasie mit anderen gemeinsam spielen lassen kann und seine Ideen auslebt, egal in welche Richtung sie laufen.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Räuber der Leere

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ly
Herrin der Finsternis
avatar

Anzahl der Beiträge : 30458
Anmeldedatum : 05.11.14
Alter : 25
Ort : nahe Würzburg

BeitragThema: Räuber der Leere   Fr Nov 07, 2014 7:58 pm

Story




In Jahr 3530 hatte sich die Menschheit bereits in der gesamten Galaxie ausgebreitet. Durch neuartige Terraformingmethoden war es der Menschheit möglich sich im gesamten Universum auszubreiten und so gut wie jeden Planeten bewohnbar zu machen. Denn gab es immernoch etwas unerforschtes. Inmitten der Glaxie gab es ein klaffendes Loch... ein großer Bereich der komplett in schwarzen Nebel gehüllt war. Kein Mensch, kein Schiff, keine Sonde die diesen Bereich betreten hatte war je zurückgekommen oder hatte etwas erkunden können. Es war wie ein Bermudadreieck mitten im dunklen Nebel.
Jahrelang passierte nichts, doch dann, im Jahre 2545 passierte etwas. Es gab Überfälle auf Planeten in der Nähe des Nebels, ganze Planeten wurden angegriffen und die Menschen verschwanden spurlos, es gab selten Überlebende, doch jene die überlebten sprachen von einer vollkommenen Verfinsterung, von Schreien und Lichtern. Lichtern aus dunklem, unheiligen grünem Licht... und von Türmen, Türmen in der Finsternis, dunkler als die dunkelste Dunkelheit, doch nie hatte man einen solchen Turm gesehen nachdem ein solcher Überfall passiert war, genausowenig hatte jemand außerhalb des Planeten gesehen das dieser in Dunkelheit gehüllt wurde, die Menschen verschwanden einfach plötzlich.
Und dann wurden diese Planeten von dem Nebel umhüllt. Innerhalb von fünf Jahren breitete sich der dunkle Nebel, den alle nur 'die finstere Leere' nannten, aus und formten schon bald einen Ring der das Universum in zwei Teile teilte... Der innere Teil, dem 'Kern', der immernoch die Energie der Sonnen hatte und der äußere Teil, dem 'Outland', der nur noch wenige, sehr schwache Sonnen hatte und nun sehen musste wie er zurechtkam. Beide Teile wurden von diesem Ring getrennt, niemand kam mehr auf die andere Seite.Im Kern entdeckte man eine neue Strahlung, welche erst durch den finsteren Ring freigesetzt wurde. Nachdem man diese genauer erforscht hatte stellte man fest das man diese Strahlung kristallisierten konnte, die Kristalle wiederum konnte man zu Glas verarbeiteten oder als Fokus für Laserwaffen benutzten. Es stellte sich heraus dass das Glas in der Lage war den dunklen Nebel einige Kilometer weit zu filtern so das man nun endlich durch den Nebel sehen konnte. Die Kristallisierung der Strahlen war jedoch eine zeit- und kostenintensive Angelegenheit, darum war es nicht möglich viel davon zu erschaffen, innerhalb von 5 Jahren schaffte man es grademal genug Kristall zu erschaffen um 8 Schutzanzüge samt Waffen und zwei Raumschiffe damit auszustatten. Die Anzüge wurden mit dem Kristall überzogen und die Sichtscheibe bestand aus Kristallglas, genauso wurde es bei den Raumschiffen gemacht, endlich konnte man erste Erforschungsversuche im Nebel unternehmen.
Unterdessen erging es den Menschen im Outland anders... sie kämpften ums überleben, bekämpften sich untereinander, denn nur der Stärkste überlebte, jeder versuchte die wenigen Sonnen die es noch gab für sich zu gewinnen und Energie zu bekommen wo sie nur konnten... Die Menschen veränderten sich, passten sich an. Sie entwickelten 'Darksuits' Rüstungen die sie vor der Finsternis schützte und ihnen die Möglichkeit gab auch ohne Sonnenlicht zu sehen, außerdem bemerkten sie einen Anstieg von dunkler Materie, wodurch immer mehr dunkle Materie-Waffen und Raumschiffe erfunden wurden... Waffen und Raumschiffe die dunkle Materie als Antriebsquelle benutzten ohne ihre Benutzer zu schädigen. Und bald tauchte etwas aus das alles veränderte. Es waren gewaltige Massenportale, sie befanden sich in der Nähe der Sonnen und waren gewiss nie zuvor dort gewesen. Jeder der sich einem solchen Portal näherte bekam eine Vision, eine die ihnen zeigte wie man es öffnete... die Vision zeigte auch was im Kern passierte, wie gut es den Menschen dort ging, sie lebten im Überfluss, ihnen fehlte es an nichts. Dies schürte den Neid der Outlander, sie hassten die Kernmenschen und als sie erkannten das diese Portale sie ins Kernland brachten wurde ihnen klar das sie sich rächen konnten... sie wollten die Kernländer überfallen, sie niedermachen und ihre Städte rauben.
Während sich das Outland wild, abgehärtet und agressiv entwickelte hatte war der Kern eher friedlebend geblieben und darum war der erste Angriff der Outlander fatal gewesen... viele Planeten waren gefallen, alle versuche die Outlander zu verhandlungen zu bewegen waren gescheitert, sie wollten nicht verhandeln, sie wollten töten. Doch bald schon sammelten sich die Kernmenschen und bliesen zum Gegenangriff, sie erholten sich und wehrten den ersten Vorstoß der Outlander ab, konnte aber nie herausfinden wie sie in das System gekommen waren, denn nur die Outlander konnten die Portale sehen die sich im Kern bildeten und nur sie konnten sie nutzen. Sie waren zurückgedrängt worden, doch hatten sie große Vorräte gewonnen. Seitdem waren zwei Jahre vergangen und es kam immer wieder zu Angriffen der Outlander, die Kernmenschen konnten nie sagen wann und wo sie angreifen würden und darum gab es immer wieder Verluste, jedoch nie so sehr das sich die Kernmenschen vollends aus bestimmten Sektoren zurückziehen mussten. Bald schon fielen auch die ersten Outlander und die Kernmenschen begriffen anhand der Leichen das diese Angreifer nicht, wie zuerst gedacht, Wesen aus dem Ring der Finsternis waren, sondern Menschen... Menschen aus dem Bereich hinter dem Ring. Es war eine erschütternde Erkenntnis, doch sie wussten das es keinen Frieden geben würde... 7 Jahre hatten gereicht um die Menschheit in zwei völlig unterschiedliche Rassen zu teilen, und noch immer konnte niemand genau sagen was sich im Nebel verbarg, denn die Forschungsteams waren noch immer unterwegs.



Code:
[u][b]Steckbrief[/b][/u]
[b]Name:[/b]
[b]Alter:[/b]
[b]Zugehörigkeit:[/b]
[b]Waffen:[/b]
[b]besondere Fähigkeiten:[/b]
[b]Hintergrundgeschichte:[/b]
[b]Aussehen:[/b]
Nach oben Nach unten
http://privat-fsk18.forumieren.net
Ly
Herrin der Finsternis
avatar

Anzahl der Beiträge : 30458
Anmeldedatum : 05.11.14
Alter : 25
Ort : nahe Würzburg

BeitragThema: Re: Räuber der Leere   Fr Nov 07, 2014 8:00 pm

Steckbrief


Name: Scarlett
Alter: 24 Jahre
Zugehörigkeit: Outland
Waffen: Scharfschützengewehr, Dolch
besondere Fähigkeiten: eine unscheinbare, aber brillante Technikerin
Hintergrundgeschichte: Scarlett und ihr Bruder sind Waisenkinder, die sich von Anfang an, irgendwie durchschlagen mussten in ihrem Leben. Während sie meistens das dumme Blondchen spielte und ihren Körper benutzte, um an Geld und Essen zu kommen, hatte ihr Bruder stets seine eigenen Methoden. Als nun die Portale auftauchten und Gerüchte über eine fruchtbare Welt dahinter die Runde machten, zögerte sie nicht, diese Welt als neue Heimat zu erkunden.
Aussehen:
Spoiler:
 


Name: Scorpion (richtiger Name unbekannt)
Alter: 28 Jahre
Zugehörigkeit: Outland
Waffen: Pistole, Sturmgewehr, Schrotflinte, Kurzschwert
besondere Fähigkeiten: ausgezeichneter Frontkämpfer, jahrelange militärische Erfahrung
Hintergrundgeschichte: Scorpion ist eine Art Gerechtigkeitskämpfer im Outland und versucht wenigstens etwas Ordnung in das Chaos zu bringen. Er ist, im Gegensatz zu vielen anderen eher friedfertig und versucht die Sachen immer auf seine Weise zu klären. Ansonsten ist er sehr schweigsam, da er kein einziges Wort spricht und ob er es überhaupt kann, ist auch unklar.
Aussehen:
Spoiler:
 


Name: Bakara Salim
Alter: 18 Jahre
Zugehörigkeit: Kernmensch
Waffen: Maschinenpistole, Kampfroboter
besondere Fähigkeiten: kann sehr überzeugend sein
Hintergrundgeschichte: Bakara hat sich längst von allen anderen Kernmenschen abgeschottet und lebt seit Jahren in der Antarktis in Ruhe und Frieden. Sie hat dort eine kleine Station errichtet, die ihr Überleben in dem menschenfeindlichen Land sichert und ihr Schutz gewährt.
Aussehen:
Spoiler:
 


Name: Benedict Aydian
Alter: 30 Jahre
Zugehörigkeit: Kernmensch
Waffen: Pistolen, Laserimpulsgewehr
besondere Fähigkeiten: herausragender militärischer Anführer
Hintergrundgeschichte: Benedict war einst der Anführer einer speziellen Einsatzgruppe des Militärs. Bei einem Gegenangriff gegen die Outlands wurde seine komplette Einheit ausgelöscht und er blieb als einziger am Leben. Seitdem setzt er seinen Feldzug alleine gegen die Outlands fort, um die noch zu verteidigen, die seine Hilfe am meisten brauchen.
Aussehen:
Spoiler:
 


Name: Tessia
Alter: 25 Jahre
Zugehörigkeit: keine
Waffen: Impulsmaschinengewehr
besondere Fähigkeiten: Dr. in Genetik
Hintergrundgeschichte: Tessia ist eigentlich ein Kernmensch, was sie genau im Outland macht, weis man nicht genau.
Aussehen:
Spoiler:
 


Name: Tayler
Alter: 30 Jahre
Zugehörigkeit: Dunkler Nebel
Waffen: Laserpistole und Maschinenimpulspistole
besondere Fähigkeiten: genialer Programmierer
Hintergrundgeschichte: Tayler ist ein brillanter Programmierer, der einst aus dem Kernland stammt. Bis zu einem tiefen Verrat war er ein glücklicher Mann mit einer Familie. Doch seit dem Tag ist er ein verbitterter Computerhocker, der sich nur dafür interessierte, neue Dinge mit Hilfe von Eris zu analysieren und zu speichern, egal welche Opfer es fordert.
Aussehen:
Spoiler:
 


Name: Vanessa
Alter: 20 Jahre
Zugehörigkeit: unbekannt
Waffen: keine
besondere Fähigkeiten: kann sich als KI in so ziemlich jedes System schleichen
Hintergrundgeschichte: Vanessa wurde als junges Mädchen schwer krank und wäre heute nicht mehr am Leben, hätte ihr Bruder nicht das Modul entwickelt, was ihren Geist und ihre Seele in eine KI steckte. Ihr eigener Körper starb, doch sie konnte als KI weiterleben. Damals war sie gerade mal 15 Jahre alt. Nun begleitet sie ihren Bruder überall hin und versucht das beste aus ihrer Situation zu machen.
Aussehen:
Spoiler:
 


Zuletzt von Ly am Di Dez 09, 2014 5:57 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://privat-fsk18.forumieren.net
Satoru
Meister der Schatten


Anzahl der Beiträge : 30463
Anmeldedatum : 06.11.14

BeitragThema: Re: Räuber der Leere   Fr Nov 07, 2014 8:02 pm

Steckbrief
Name: Wyran
Alter: 19 Jahre (Sieht aber aus wie 14 Jahre)
Zugehörigkeit: Outland
Waffen: Absorbierungswaffen
besondere Fähigkeiten: Ist sehr anpassungsfähig, liebt es alles mögliche zu analysieren und davon zu lernen.
Hintergrundgeschichte: Wyran ist selbst im Outland stets ein Sonderling gewesen. Während alle Enertie horteten absorbierte er einfach: Seine gesamte Technik war darauf absorbiert Menschen und anderen Dingen die Energie zu entziehen um sie dann in Kraft umzuwandeln, jedoch hatte das seinen Preis: Sein Körper ist regenerativ tot, eine Wunde die ihm zugefügt wird heilt niemals von allein, er muss sie selbst schließen indem er Energie absorbiert, nur so kann er überleben. Außerdem hat auch sein Wachstum ausgesetzt weswegen er zwar älter wird, aber jicht mehr wächst. Er fliegt ein kleines und wendiges Schiff ohne große Feuerkraft, jedoch ist es für normale Sensoren und Radar nicht zu erfassen und hat Schmarotzereigenschaften, es haftet sich an ein größeres Schiff an, zapft die Energie an um sich aufzuladen und um nebenbei an Informationen zu kommen. Jedoch ging es vor einiger Zeitschief, sein Triebwerk wurde beschädigt und er musste auf einem Antarktis-Planeten im Kern notlanden... jetzt musste er zusehen wie er auf diesem unwirtlichen Planeten an Energie kam um sein Schiff wieder in Ordnung zu bringen.
Aussehen:
Spoiler:
 

Steckbrief
Name: Grant
Alter: 28 Jahre
Zugehörigkeit: Outland
Waffen: Sturmgewehr, Dunkle-Materie-Werfer
besondere Fähigkeiten: Brillant-verrückter Techniker
Hintergrundgeschichte: Grant ist Scarletts großer Bruder und war stets dafür bekannt gewesen recht brutal zu sein. Von klein auf wollte er seine Schwester stets beschützen und dafür waren ihm alle Mittel recht, als sie noch klein waren hatte er mal einem Jungen mit einem gespitzten Stift das Auge ausgestochen. Als er dann älter wurde kam er das erste mal mit dunkler Materie in berührung, er lernte sie zu beherrschen, begriff wie man Maschinen baute die diese Materie benutzen und lenken konnten. Für ihn war es alsob die Materie selbst wollte das er von ihr lernte... und auch heute noch war sein Beschützerinstinkt seiner Schwester gegenüber stark ausgeprägt.
Aussehen:
Spoiler:
 

Steckbrief
Name: Alana Visha
Alter: 24
Zugehörigkeit: Kernland
Waffen: Gauss-Scharfschützengewehr, Plasmaschwert
besondere Fähigkeiten: Ist sehr wendig, verfügt über Tarnausrüstung
Hintergrundgeschichte: Alana war einst ein Flüchtling, sie war ein Kind der ersten Kriege als der Ring noch nicht bestand. Piraten hatten ihren Planeten überfallen und alle getötet, gefunden wurde sie Wochen später von einem Untersuchungstrupp dem auch Benedict angehörte. Sie wurde mitgenommen und sollte eigentlich zu einer Pflegefamilie gebracht werden. Doch sie weigerte sich fortzugehen und klammerte förmlich an Benedict. Sobald sie alt genug war trat sie dem Militär bei und ließ sich ausbilden, Benedict war stets ihr Vorbild gewesen und sie wollte immer so sein wie er, jedoch hatte sie es nie in seine Truppe geschafft... seitdem seine Truppe vernichtet war und Benedict auf eigene Hand durch das Universum reist hat auch Alana ihren Job an den Nagel gehangen und folgte ihm wie ein Schatten...
Aussehen:
Spoiler:
 

Steckbrief
Name: Celaeno Aeneis
Alter: 19
Zugehörigkeit: Kernland
Waffen: Nahkampf, kann ihre Klauen mit Energie verstärken
besondere Fähigkeiten: Kann fliegen, ist sehr schnell.
Hintergrundgeschichte:  Celaeno ist soetwas in der Art wie eine Harpyie, sie ist der Ergebnis aufwendiger, geheimer und eigentlich verbotener Experimente. Sie war eine Landstreicherin gewesen bevor sie sich dem Experiment unterzog, eine der vielen Heimatlosen deren Planeten in dem Ring der Finsternis verschwanden... Entgegen aller Vermutungen unterzog sie sich diesen Experimenten aber aus freiem Willen. Als die Outlander Angriffen war das Labor am Rande des Kernlandes eines der ersten das Überfallen wurde und Celaeno wurde von den Outlandern als 'Trophäe' gefangen genommen und ins Outland verschleppt wo sie jetzt sozusagen in Richtung Sklavenmarkt unterwegs war.
Aussehen:
Spoiler:
 

Steckbrief
Name: Eris
Alter: Unbekannt
Zugehörigkeit: Dunkler Nebel
Waffen: Hackersysteme, Abwehrsysteme, Kampfanzug
besondere Fähigkeiten: Teilmaterialität, außerordentlich gute Hackerin
Hintergrundgeschichte: Eris ist eines der vielen Wesen des Nebels. Ihr Körper ist nur teilweise materiell, sie kann in Maschinen eindringen und wie ein Geist in ihnen verweilen, sie kontrollieren und steuern. Sie kann über direkten Kontakt auch auf andere Maschinen eindringen, kann sich innerhalb von Sekunden durch komplizierte Firewalls hacken und die Systeme einfach deaktivieren, umlenken und alles mögliche damit anstellen.
Aussehen:
Spoiler:
 

Steckbrief
Name: Ahris
Alter: 33 Jahre
Zugehörigkeit: Unbekannt
Waffen: Kampfdrohnen
besondere Fähigkeiten: Unbekannt
Hintergrundgeschichte: Ahris ist ein Tech-Forscher, im Gegensatz zu anderen Wissenschaftlern widmet er seine Forschung voll und ganz der Technik und ihre Integrierung in den Menschen, sein neustes Forschungprojekt ermöglichte es Menschen in KIs mit echtem Körper zu verwandeln, jedoch wurde es von einer ehemaligen Kollegin gestohlen und jetzt sucht er sie um das Programm zurückzuerhalten... seine Spezialität sind mechanische Drohnen verschiedener Größe die für ihn kämpfen und sich auch kombinieren lassen um ganze Kampfroboter zu bilden...
Aussehen:
Spoiler:
 

Steckbrief
Name: Alice Lirea
Alter: 28 Jahre
Zugehörigkeit: Unabhängige Forschergruppe
Waffen: Keine bekannten
besondere Fähigkeiten: Keine bekannten
Hintergrundgeschichte: Alice ist die Tochter reicher Eltern, ihre neugier war stets immens, insbesondere seitdem der Nebel entstanden war... er faszinierte sie und sie wollte alles davon erfahren, darum verbrauchte sie einen großteil ihres vermögens um eine Expedition in den Nebel zu finanzieren. Sie ist eine wahre Schönheit, jedoch hat das bei ihr kosmetische Hintergründe, denn als ihr Vater noch lebte zwang er ihr etliche Operationen und Genmutationen auf, er veränderte sie damit sie zu seiner perfekten Tochter wurde.
Aussehen:
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Räuber der Leere   

Nach oben Nach unten
 
Räuber der Leere
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Die Räuber der Sterne
» Filme GEGEN Liebeskummer FÜR Selbstbewusstsein
» ICH WILL IHN WIEDER ZURÜCK!!!
» Das leere Gefühl der Einsamkeit
» Gibt es noch Hoffnung?!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fantasie-RPG's :: RPG's :: RPG-Vorstellung-
Gehe zu: